Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Sparkasse Deggendorf weiter auf Erfolgskurs

Die Sparkasse Deggendorf blickt auf ein gutes Geschäftsjahr 2017 zurück. Ihre Stellung als größtes Kreditinstitut konnte sie weiter festigen.

Die Bilanzsumme der Sparkasse Deggendorf konnte um 3,3% auf 2.116 Mio. Euro gesteigert werden. Das Einlagen- sowie das Kreditgeschäft sind im Jahr 2017 weiter gewachsen. Auch das Wertpapiergeschäft und Versicherungsgeschäft nahmen im vergangenen Jahr weiter zu.

„Besonders in Zeiten, in denen die Europäische Zentralbank den Zins abgeschafft hat, sind überlegte und langfristige Anlagealternativen gefragt“ ist Vorstandsmitglied Dir. Mario Fuchs überzeugt. „Im aktuellen Zinstief steigt die Nachfrage nach ausführlicher Beratung bezüglich Möglichkeiten der Altersvorsorge und Geldanlage an. Auch eine gesteigerte Anfrage nach Immobilien zeigt sich deutlich in unserer Immobilienabteilung.“

„Der Erfolg der Sparkasse basiert auf der hervorragenden Arbeit unserer über 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im gesamten Landkreis. Als persönliche Ansprechpartner kennen sie die Wünsche der Kunden und können auf deren finanziellen Bedürfnisse individuell eingehen. Finanzen sind Vertrauenssache. Da ist eine persönliche, ausführliche und zuverlässige Beratung das „ A und O“, so Vorstandsvorsitzender Dir. Stefan Swihota. „Aus- und Weiterbildung haben bei uns einen sehr hohen Stellenwert. Wir freuen uns, dass wir in der Sparkasse Deggendorf eine hohe Ausbildungsquote verzeichnen können. Im letzten Jahr waren bei uns 29 Auszubildende beschäftigt. Wir investieren in die stetige Weiterentwicklung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Somit können wir unseren Kunden immer eine qualifizierte Beratung auf dem aktuellsten Stand bieten.“

Erfolgreich setzte die Sparkasse auch ihr Geschäftsstellenkonzept fort. „Die Sparkasse ist und bleibt vor Ort. Natürlich reagieren wir auch auf das veränderte Kundenverhalten und bauen ganz gezielt SB-Angebote, Telefonbanking und vor allem die digitalen Wege mittels Internet und Apps aus. Die Sparkassen-App ist die Finanz-App mit den meisten Downloads deutschlandweit. Auch hier sind wir also Marktführer. Rund jeder zweite Kunde unserer Sparkasse nutzt mittlerweile Onlinebanking“, erläuterte Vorstandmitglied Mario Fuchs. In einzelnen Geschäftsstellen hat die Sparkasse Servicezeiten angepasst oder die Servicetätigkeiten werden nun von einer benachbarten Geschäftsstelle übernommen. Dass die Beratung vor Ort selbstverständlich bleibt, betont Fuchs besonders. „Wir investieren gleichermaßen in unsere Geschäftsstellenausstattung, in Digitalisierung und in unsere Beratungsqualität.“ Ganz nach dem Motto: „Jeder wählt, durch welche Tür er die Sparkasse betritt – digital, persönlich oder telefonisch“.

Verwaltungsratsvorsitzender Landrat Christian Bernreiter steht hinter der Strategie der Sparkasse: „Wichtig ist uns, dass weiterhin kompetente Berater vor Ort sind. Die Beratung ist heutzutage das Entscheidende. Die Sparkasse Deggendorf hat als eine der wenigen Sparkassen in ganz Bayern bisher die Anzahl ihrer Geschäftsstellen nicht reduziert. Wir sind da, wo die Menschen sind, sei es im Internet, in der App, am Telefon oder natürlich auch durch persönliche Beratung vor Ort“.

Nicht nur die Versorgung der Bürger vor Ort mit Bargeld und Beratung gehört zur Aufgabe einer Sparkasse. Vielmehr sieht der Kern des öffentlichen Auftrages, den die Sparkassen haben, vor, Verantwortung für das Gemeinwohl zu übernehmen. Dazu gehört neben der Wachstumsförderung der Region auch die Unterstützung von Schulen, Vereinen und sozialen Einrichtungen. Für gesellschaftliche Aufgaben und Anliegen wurden 2017 insgesamt knapp 400.000 Euro zur Verfügung gestellt.

Auch wenn die Zeiten für Sparkassen und Regionalbanken nicht leicht sind, blicken Vorstand und Verwaltungsrat optimistisch in die Zukunft. „Wir sind gut aufgestellt und machen unsere Hausaufgaben, damit wir auch in den kommenden Jahren erfolgreich unterwegs sind!“, betonen alle Verantwortlichen gleichermaßen.