Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Baumaßnahmen in der Niederlassung Deggendorf

Sparkasse bringt mit umfangreicher Modernisierung ihr Herzstück auf allerneuesten Stand

Deggendorf, 23. April 2018

Großprojekt „Sanierung des Gebäudes der Niederlassung Deggendorf“  

Unser Großprojekt ‚Modernisierung der Niederlassung Deggendorf‘ schreitet zügig voran“, erklärte der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Deggendorf, Dir. Stefan Swihota in der Pressekonferenz am 23. April 2018. „Nun erreicht das Projekt unsere hochfrequentierten Bereiche, unsere Schalterhalle und unser SB-Foyer mit Geldautomaten, Kontoauszugs-druckern und Selbstbedienungsterminals. Wir freuen uns sehr, unseren Kunden bald eine topmoderne Sparkasse mit bester Beratungsqualität und höchsten Sicherheitsstandards bieten zu können. Nachdem die Sanierungsarbeiten in den drei oberen Stockwerken weitgehend abgeschlossen sind, geht es im Erdgeschoss weiter.

„Ziel des Umbaus ist es, auch die renovierungsbedürftige Schalterhalle ins 21. Jahrhundert zu heben“, so Vorstandsvorsitzender Dir. Stefan Swihota. „Die Bedürfnisse unserer Kunden haben sich stark geändert. Früher standen die Kassengeschäfte und die Erledigung von einfachen Bankgeschäften am Schalter im Mittelpunkt.

„Rund die Hälfte unserer Kunden kommt aber mittlerweile über unsere Internet-Filiale zu uns, erledigt ihre Bankgeschäfte online! Daher gestalten wir auch unsere neuen SB-Zonen freundlicher und großzügiger. Dagegen nimmt der Wunsch nach diskreter, kompetenter Beratung laufend zu. Dem tragen wir durch die Neugestaltung des Kundenbereichs Rechnung“, führt Swihota aus.

Besonders wichtig bei der im Juni startenden Baumaßnahme ist es der Sparkasse, mehr Beratungsqualität für ihre Kunden zu schaffen.          

Dafür soll mehr Platz für Beratungsbüros zur Verfügung gestellt werden. Auch werden diese mit modernster Technik ausgestattet. aktuell noch relativ offen gestalteten Beratungsbereiche wird eine hohe Diskretion gewährleistet werden.

Durch neue, klare Strukturen soll dem Kunden eine schnelle Orientierung für die verschiedenen Bereiche geboten werden. Eine zentrale Anmeldung in der Mitte des neuen Kundenbereichs fungiert als Anlaufstelle für vereinbarte Beratungsgespräche.

Bis die Niederlassung auch im Erdgeschoss in modernem Design erstrahlt, wird die Zeit der Umbaumaßnahmen dem Kunden so angenehm wie möglich gemacht. „Wir operieren sozusagen am offenen Herzen unserer Sparkasse! Das ist sicherlich eine enorme Herausforderung, die wir aber mit zusätzlichem Personal, entsprechender Beschilderung und mit dem Verständnis unserer Kunden sicherlich erfolgreich bewältigen werden!“, so der Sparkassen-Chef.

Die Baumaßnahme wird in zwei Abschnitten erfolgen, wobei jeweils eine Hälfte des Erdgeschosses den normalen Geschäftsablauf weiter gewährleisten wird, während die andere Hälfte für den Umbau gesperrt wird. Der erste Bauabschnitt startet am 11.06.2018.

Für Kunden, die Fragen zu Ihren Finanzen haben oder Beratungstermine wahrnehmen, stehen im Hauptgebäude ab dem 11.06.2018 weiterhin der persönliche Service sowie die Anmeldung zur Verfügung. Da die Baumaßnahmen zu diesem Zeitpunkt die vordere Schalterhalle betreffen, ist die Sparkasse bis Anfang 2019 nur noch über den Seiteneingang am Westlichen Stadtgraben erreichbar.

Da auch das SB-Foyer saniert werden muss, suchte die Sparkasse nach einer Ausweichmöglichkeit für die verschiedenen Automaten. Dabei bot sich an, das gegenüberliegende Gebäude zu nutzen. Dieses steht seit der Nicht-Verlängerung des Mietvertrages seitens des Mieters leer. „Eine Investition in diese freie Fläche direkt gegenüber der Sparkasse bietet einen hohen Mehrwert, denn durch den ebenerdigen Zugang ist das neue SB-Foyer optimiert für Menschen mit Gehbehinderung bzw. Kinderwägen.“, so Vorstandsmitglied Dir. Mario Fuchs. Auch nach Abschluss der Baumaßnahmen am Haupthaus wird der neue, top-moderne SB-Bereich zusätzlich bestehen bleiben.

Auch Niederlassung Plattling soll in neuem Glanz erstrahlen.                    

Wie bekannt, ist auch die Niederlassung in Plattling in einem sehr schwierigen Zustand. Aufgrund fehlenden Brandschutzes dürfen seit längerer Zeit zwei Etagen nicht mehr betrieben werden. Darüber hinaus wurde bei der Errichtung des Gebäudes Asbest verwendet, was eine Sanierung äußerst schwierig bis unmöglich macht. Derzeit läuft die Sondierung, wie es mit der Niederlassung Plattling weitergeht. Dabei liegen jedoch noch keine entscheidungsreifen Fakten vor. Sicher ist, dass die Sparkasse im Zentrum von Plattling mit der aktuellen Beratungs- und Personalkapazität bleiben wird. Ob am derzeitigen Standort oder in einem anderen Gebäude steht jedoch derzeit noch nicht fest.

Sparkasse setzt auf Verständnis ihrer Kunden                                                         „Die Sparkasse ist mit ihrer 1A-Lage im Herzen Deggendorfs fest am Oberen Stadtplatz verankert. Wir sind froh, dass unsere Sparkasse kein Verwaltungszentrum auf der grünen Wiese baut und freuen uns auf den neuen, modernen Kundenbereich im Herzen der Stadt! “ führt Oberbürgermeister und stellv. Verwaltungsratsvorsitzender Dr. Christian Moser aus.

Abschließend auf den Punkt brachte es Landrat Christian Bernreiter, Vorsitzender des Verwaltungsrates der Sparkasse Deggendorf. „Der Sparkasse gelingt es immer wieder hervorragend, Bewährtes, wie unser flächendeckendes Netz aus Geschäftsstellen und persönlichen Beratern mit Neuerungen, wie digitalen Angeboten, zu kombinieren, um so für alle Kunden das Passende zu bieten. Unsere Kunden dürfen somit selbst-verständlich weiterhin auf unsere Sparkasse zählen. Auf das Großprojekt „Baustelle“ sind wir bestens vorbereitet und setzen auf das Verständnis der Kunden für die Maßnahmen. Nach der Baustelle erwartet diese dafür eine topmoderne Sparkasse!“