Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

47 Jahre Sparkasse mit Herz und Verstand: Vorstandsvorsitzender Dir. Norbert Weiß geht in den Ruhestand

„47 Jahre Sparkasse Deggendorf – das ist eine Zeit, in der unser Vorstandsvorsitzender Dir. Norbert Weiß tagtäglich großes Engagement an den Tag gelegt hat“,
würdigte der Vorsitzende des Verwaltungsrates der Sparkasse Deggendorf, Landrat Christian Bernreiter, den scheidenden Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse.
„Dass wir alle ihm sehr für seinen Einsatz für unsere Sparkasse dankbar sind, das liegt auf der Hand.“

Dass sein Beruf nie bloß „ein Job“ gewesen sei, sondern Weiß stets mit Herzblut für seine Sparkasse „Gewehr bei Fuß“ stand, war für Landrat Bernreiter immer „vorbildlich“.

Norbert Weiß‘ Karriere in der Sparkasse hat Bilderbuch-Charakter:

Angefangen hat Norbert Weiß 1970 als Auszubildender in der Sparkasse. Ein paar Jahre nach der Ausbildung hat er 1980 den Sparkassen-Fachlehrgang in München absolviert und ist anschließend ins Kreditwesen eingestiegen. Zunächst als Sachbearbeiter, dann als Firmenkundenberater. Hier konnte er sich durch seine Eigeninitiative schnell ein großes Netzwerk aufbauen.

1993 wurde Norbert Weiß Leiter der Kreditabteilung. Auch, als er 2005 zum Vorstandsmitglied bestellt wurde, blieb er dem Kreditgeschäft treu.
Weiß hat mit seinem Engagement den Kreditbereich aufgebaut und bis heute geprägt.
„Norbert Weiß ist ein wahrer Kredit-Profi . Sowohl bei Kunden als auch bei Kollegen wurde er sehr geschätzt“, so Landrat Bernreiter weiter.

Als Vorstandsmitglied konnte Weiß von 2005 bis 2015 zusammen mit Alfons Wimbauer, der beinahe die selbe Zeitspanne in der Vorstandschaft tätig war, große Erfolge erzielen.

„Dazu zählen unter anderem das Erreichen eines bayernweit über-durchschnittlichen Kreditwachstums. Auch eine besonders niedrige Kredit-Ausfallquote hat die Sparkasse Deggendorf dem Engagement von Norbert Weiß zu verdanken.
Besondere Anerkennung sprach Landrat Bernreiter dem Vorstands-vorsitzenden Norbert Weiß für seinen Einsatz während des Vorstands-wechsels 2015 aus.
Nachdem der damalige Vorstandsvorsitzende Dir. Erwin Schmid aufgrund seiner Krankheit seinen Posten abgab, ließ Norbert Weiß seine Sparkasse nicht im Stich und verlängerte seine Amtszeit um drei Jahre, statt 2015 in Ruhestand zu gehen. Somit führte Weiß die Sparkasse Deggendorf ab 01.01.2015 als Vorstandsvorsitzender weiter.

Nach 47 Jahren geht nun Norbert Weiß in seinen wohlverdienten Ruhestand. Nachfolgen wird ihm sein Vorstandskollege Dir. Stefan Swihota, der zum 01.01.2018 das Amt des Vorstandsvorsitzenden übernehmen wird. „Ich weiß, dass Stefan Swihota die Sparkasse mit seiner Kompetenz weiterhin gut führen wird,“ ist sich Weiß sicher.

Auch der stellvertretende Vorsitzende des Verwaltungsrates, Oberbürgermeister Dr. Christian Moser, dankte Norbert Weiß für die stets gute Zusammenarbeit. Dabei betonte er auch Weiß‘ Engagement über die Sparkasse hinaus, beispielsweise in seiner Funktion als Aufsichtsrats-mitglied. „Ob bei Themen im Stadtbau, ITC oder ASG – die Zusammenarbeit verlief stets sachlich und professionell“, lobte Dr. Moser.

Auch die beiden Vorstandsmitglieder Dir. Stefan Swihota und Dir. Mario Fuchs hoben bei der offiziellen Verabschiedung die bodenständige, menschliche Art ihres scheidenden Vorstandskollegen sowie seine hohe Fachkompetenz hervor und wünschten im Namen aller Kollegen alles Gute für die Zukunft.

Wünschen alles Gute für den Ruhestand: (v.l.) OB Dr. Christian Moser, Landrat Christian Bernreiter (Vorsitzender d. Verwaltungsrates), Dir. Norbert Weiß, Dir. Stefan Swihota und Dir. Mario Fuchs